Ergonomisch arbeiten

Einleitung

In der Heimat kannst du dir dein privates BĂŒro so komfortabel einrichten, wie du magst.

Nackenschmerzen | Bild: Envato Elements

Große Monitore. Tastatur, Maus, Trackball oder Touchpad.

Dein LieblingsbĂŒrostuhl oder Gaming-Sessel. Der höhenverstellbare Schreibtisch. Eine tolle Hintergrundbeleuchtung.

Höchstwahrscheinlich kannst du das alles nicht eins zu eins mit auf Reisen nehmen.

Auf Reisen muss man sich daher einschrĂ€nken. Das soll aber nicht dazu fĂŒhren, dass du nicht ergonomisch arbeiten kannst! Denn das ist auf Dauer schĂ€dlich.

Ich habe einige Erfahrungen auf meinen Dienstreisen, meinen bisherigen privaten Reisen und nun auf meiner Weltreise gesammelt. Da ich auf der Letzteren eher gĂŒnstige UnterkĂŒnfte buche, bin ich dort oft sehr eingeschrĂ€nkt, was meinen Arbeitsplatz und dessen Ergonomie betrifft.

Arbeitsplatz im Airbnb | Foto: RATW
Arbeitsplatz im Airbnb | Foto: RATW

Aber egal, ob im Café, am Mini-Tisch im Airbnb, ohne Tisch im Hotelzimmer und daher nur im Bett, mit ein paar Tricks kannst du auch dort recht ergonomisch und lange arbeiten.

Das Mobiliar

Auch wenn du keinen ergonomischen BĂŒrostuhl zur VerfĂŒgung hast, kannst du deinen alten Stuhl im Airbnb mit deinen Klamotten und den dortigen Kissen dort polstern.

Ich hatte dort einmal einen Stuhl, auf dem bereits ein Kissen lag. Auf diesem konnte ich nicht lange sitzen und mein RĂŒcken hat mich umgebracht. Als ich das Kissen von der SitzflĂ€che herunternahm, konnte ich wunderbar sitzen, obwohl diese recht hart war. Aber egal. Dann habe ich das Kissen gegen die RĂŒckenlehne gelehnt und siehe da: alles gut. Ich kann gut sitzen und mein RĂŒcken tut nicht weh. Manchmal kommt man aber nicht da drauf.

Warum erzÀhle ich dir das? Das ist doch nichts Besonderes?

Es gibt oft Àhnliche Situationen, die ich dir im Blog, auf Instagram und YouTube immer mal wieder zeige.

Daher mein Tipp: schau dir alles in Ruhe an. Nimm alles, was dir zur VerfĂŒgung steht, um es dir so komfortabel wie möglich zu machen!

Reicht dir das nicht aus und du befindest dich in einem Airbnb oder Co-Working-Space, frag nach, ob du etwas bekommen kannst oder die fĂŒr dich etwas verĂ€ndern können. Fragen kostet nichts. 😉 Ich habe Geschichten gehört, da haben Airbnb-Hosts kurzerhand einen bequemen BĂŒrostuhl gekauft.

Es gibt verstellbare mobile Laptoptische, die jedoch oft zu groß und schwer fĂŒr deinen Koffer sind. Ich hatte zu Hause einen sehr guten Tisch, dessen Höhe ich fĂŒr das Arbeiten im Stehen, Sitzen und sogar im Liegen cm genau einstellen konnte. Diesen habe ich leider nicht mitnehmen können.

Kannst du im Airbnb oder Hotelzimmer nicht schmerzfrei arbeiten, weil zu unkomfortabel? Und du hast es fĂŒr eine lange Zeit gebucht? Dann schau dich nach einem Co-Working-Space oder CafĂ© um. Im CafĂ© hat man nicht immer seine Ruhe und Kaffee oder Tee hat auch seinen Preis, aber vielleicht kannst du dort bequemer arbeiten. Das ist auch etwas wert. Ist dein Internetzugang im Airbnb schlecht und du hast keine Alternative, kann das CafĂ© auch aus diesem Grund eine gute Alternative sein.

Wechsle deinen Arbeitsplatz und deine Haltung immer wieder. Oft arbeite ich in Airbnb im eigenen Zimmer am Mini-Schreibtisch, im Bett oder wenn ich darf am großen Esszimmertisch im Haus. Im Hotel entsprechend.

Bist du auf einer Dienstreise in einem guten Business-Hotel, erhĂ€ltst du meist einen gerĂ€umigeren Schreibtisch. Das Zimmer dort kostet dort jedoch eine ganze Ecke mehr! Mein Airbnb in Istanbul hat fĂŒr 28 Tage mit Airbnb-GebĂŒhren 391 € gekostet. Das sind 14 € die Nacht! Versuch dafĂŒr mal ein Hotelzimmer in einem Business-Hotel zu bekommen. 😀

Die technische Ausstattung

Neben dem Mobiliar ist deine technische Ausstattung natĂŒrlich von Bedeutung, wenn es darum geht komfortabel zu arbeiten.

Wie ich meine perfekte mobile IT Ausstattung gefunden habe, habe ich in diesem Artikel beschrieben: Link.

Hier noch mal ein paar Fotos:

Wie du siehst, habe ich einen externen Monitor dabei. Diesen sowie auch meinen Laptop habe ich durch LaptopstĂ€nder hoch aufgestellt. Davor habe ich eine externe Tastatur und eine Maus platziert. Ich liebe es, so zu arbeiten! Ist der Tisch darunter und der Stuhl davor einigermaßen komfortabel, kann ich so viele Stunden ergonomisch arbeiten.

Musst du es mir gleichtun? Auch so arbeiten und dir diese Sachen kaufen? Nein!

Schmerzen im Arm | Bild: Envato Elements
Schmerzen im Arm | Bild: Envato Elements

Das musst du nicht, wenn du im Gegensatz zu mir viele Stunden vor deinem Laptop sitzend arbeiten kannst. Wenn man jĂŒnger ist, fallen die dadurch entstehenden gesundheitlichen Probleme meist noch gar nicht auf. Erst spĂ€ter machen sich die ersten Wehwehchen bemerkbar. Der Arm, mit dem du die Maus bewegst, schmerzt. Dein RĂŒcken und Nacken.

Viele Leute lehnen sich etwas nach vorne, um alles auf dem Laptop erkennen zu können. Du weißt, was ich meine. Wenn das alles kein Problem fĂŒr dich ist, dann ĂŒberspringe gerne den Rest dieses Abschnitts. 🙂

Ich fĂŒr meinen Teil bin mit meiner Ausstattung sehr flexibel. Ich kann mein Pixelbook Go zum Arbeiten mit dem Monitor nutzen. Schneide ich Videos mit Premiere Pro, nehme ich das MacBook Air. Die Tastatur und Maus kann ich mit einer kleinen Taste per Bluetooth auf das MacBook Air umschalten und sofort damit weiter arbeiten.

Möchte ich ins Café gehen oder auf dem Bett arbeiten, nehme ich meinen Laptop einfach mit.

Habe ich in einem Hotelzimmer nur Platz fĂŒr den Monitor ohne Laptop-StĂ€nder, aber noch fĂŒr Maus und Tastatur, dann lege ich meinen Laptop auf den Boden und nutze den Monitor als Einzeldisplay.

Übrigens kann ich alles in einen Co-Working-Space mitnehmen. Dort ist oft genug Platz, sodass ich mich dort richtig ausbreiten kann. Manchmal haben die auch vernĂŒnftige BĂŒrostĂŒhle. Da hat man dann das Rundum-sorglos-Paket. Diese hat jedoch seinen Preis.

Wie im Artikel „Die perfekte mobile IT-Ausstattung“ werde ich auch hier nicht spezielle Tastaturen, MĂ€use, Trackballs oder Touchpads empfehlen. Es gibt einige, teilweise auch sehr teure speziell optimierte ergonomische Produkte auf dem Markt. Jeder Mensch ist jedoch anders. Nicht alles funktioniert bei jedem Menschen gleich. Ich hatte eine ergonomische Tastatur von Microsoft. Damit verschwand ein Problem, aber es entstanden zwei neue Probleme. Schmerzen an anderen Stellen. Ich bin auch kein Arzt oder OrthopĂ€de. Ich kann nur sagen: probiere so viel fĂŒr dich aus wie möglich! Nur dann kannst du sehr lange ergonomisch arbeiten.

Vergiss aber nicht, Pausen zu machen! 😉

Pausen

Pause im Pool | Bild: Envato Elements
Pause im Pool | Bild: Envato Elements

Pausen sind wichtig! FĂŒr die Psyche und die Physis!

Aber auch hier ist jeder anders.

Ich mag Arbeitsblöcke von 4 bis 5 Stunden, ab morgens 5 oder 6 Uhr. Alle 30 Minuten 5 Minuten Pause. Nach 2 Stunden 10–15 Minuten Pause. Nach den 4 oder 5 Stunden dann lĂ€nger Pause. 1-2 Stunden. Dann wieder ein 4 bis 5 Stunden Arbeitsblock. So ist mein Rhythmus nach 3 Monaten auf Weltreise als noch neuer digitaler Nomade. Und das die ganze Woche, bis auf einen Tag. Manchmal schaffe ich nur einen Block, aber mache dann am nĂ€chsten Tag drei 4-Stunden Blöcke oder etwas mehr.

Auf diese Weise kommen bei mir einige Arbeitsstunden die Woche zusammen.

Du magst ganz anders sein. Vielleicht stehst du erst um 14 Uhr auf und arbeitest bis spĂ€t in die Nacht, ohne viele Pausen. FĂŒr manche ist das 9-to-5 Zeitmodell auch in der SelbststĂ€ndigkeit mit 30 oder 45 Minuten Pause insgesamt geeignet.

Möchtest du viel erreichen und dafĂŒr alles geben, sprich lange arbeiten, dann mach auch Pausen! Es hilft niemanden, wenn du nach ein paar Wochen vollkommen ausgebrannt bist und nichts mehr geht. Geistig sowie körperlich.

In diesen Pausen kannst du auch SpaziergĂ€nge im Park, Sport und wenn du nicht so viel Zeit hast, ein paar LockerungsĂŒbungen einbauen.

LockerungsĂŒbungen

Tja, ich war einige Jahre meines Lebens Übungsleiter im Leichtathletikverein.

„Oh, mein Gott, was willst du mir jetzt erzĂ€hlen?“ Du hast Schulsport, das Sportabzeichen und so was immer gehasst?

Keine Bange. Ich werde dir hier jetzt nicht sĂ€mtliche Übungen erklĂ€ren, die wir dort gemacht haben!

Oft sind es die kleinen Dinge, die schon helfen.

Übungen im Park | Bild: Envato Elements
Übungen im Park | Bild: Envato Elements

Steh auf! 😉

Lass die Arme kreisen.

Blick so weit wie möglich nach oben und unten, dann ebenso nach rechts und links. Langsam und vorsichtig! Dabei drehst du den Kopf in alle Richtungen. Bei mir knackt es dann immer mal leicht.

Mach vorsichtig ein paar Kniebeugen. Ich mache danach gerne noch ein paar LiegestĂŒtze. Du auch? 🙂

Drehe dich mit den Armen weit ausgebreitet langsam um deine LĂ€ngsachse, bis es nicht mehr geht. NatĂŒrlich ohne das zu erzwingen, und ohne starken Druck.

Mach etwas Fußgymnastik. Dehne dich vorsichtig ein wenig.

Gehe im Zimmer im Kreis oder auf dem Flur im Hotel vor deinem Zimmer auf und ab und schĂŒttele dabei deine Arme etwas.

Das sind alles einfache und schnelle Übungen, die oft schon eine große Wirkung haben!

Danach fĂŒhlst du dich wieder besser, fit und kann damit fortfahren, ergonomisch weiterzuarbeiten.

Wie machst du das? Hast du einen Laptop dabei und gut ist? Gehst du ins Fitnessstudio?

Hau uns deine Tipps um die Ohren. Unten mit der Kommentarfunktion! 🙂

Mehr dazu wie immer im Blog, auf Instagram oder YouTube.

Updates

20.01.2022: Bilder hinzugefĂŒgt und Rechtschreibfehler korrigiert.

⇹ UnterstĂŒtze den Blog und hilf mit! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.