Telefonieren

Einleitung

Neben einem guten Internetzugang auf Reisen, muss man hin und wieder Anrufe tätigen, oder auch über eine deutsche Nummer überall erreichbar sein.

Das geht alles! Lokal. Nach Deutschland oder sogar weltweit. 🙂 Telefonieren ist heute günstig oder gar kostenlos möglich.

Smartphone | Bild: Envato Elements
Smartphone | Bild: Envato Elements

Es gibt einige Möglichkeiten, mit denen ich über die Jahre viele Erfahrungen sammeln konnte.

Diese gebe ich gerne an dich weiter. 🙂

Es kommen immer wieder neue Möglichkeiten hinzu.

Lokal telefonieren

Möchtest du jemanden lokal anrufen, kannst du dieses oft aus dem Hotelzimmer heraus tun oder dein Airbnb-Host gibt dir die Möglichkeit dazu.

Pass bei den Preisen des Hotels auf. Die können hoch oder sehr niedrig ausfallen. Eigentlich rechnet man mit niedrigen Preisen, wenn es um Anrufe innerhalb derselben Stadt oder auch des Landes geht. Manche Hotels nehmen jedoch Wucherpreise dafür. Unfassbar!

Bei einem netten Airbnb-Host sollte es wenig bis gar nichts kosten. So meine Erfahrungen bisher.

Kaufst du dir eine lokale SIM-Karte, sind oft zahlreiche Freiminuten im Paket dabei. Das ist eine gute und oft günstige Option!

Hast du einen Internetzugang, kannst du aber auch Dienste wie Skype nutzen. Dort zahlst du entweder wenige Cent die Minute oder du holst dir eine Flatrate für ein Land. Beides ist gar nicht so teuer, wie man denkt.

Mit einer eSIM der Airalo-App hatte ich jedoch so meine Probleme. Z. B. in der Türkei. Dort habe ich das Wi-Fi des Airbnb genutzt und mein Smartphone hat eine türkische IP-Adresse [Wikipeda] erhalten. Skype hat wunderbar funktioniert. Bin ich dann jedoch raus und habe den mobilen Internetzugang über Arialo genutzt, bekam ich eine französische IP-Adresse und Skype hat den Zugang gesperrt. Ich denke, dass es sich eigentlich um eine französische eSIM handelt, über die man in der Türkei Roaming betreibt. Skype, mag das nicht. 😉 Über VPN konnte ich das wieder entsperren, falls du dich fragst, was du dann machst.

Deinen heimischen Mobilfunkanbieter solltest du übrigens nicht dafür nutzen. Das ist oft unfassbar teuer! Meistens gehts aber noch, wenn du dich innerhalb der EU befindest.

Hat dein lokaler Ansprechpartner WhatsApp, kannst du ihn natürlich darüber anrufen. Das bieten mittlerweile auch Dienstleister, wie Restaurants, Beauty Center, Massage-Salons, Autowerkstätte usw. an, um Termine vereinbaren zu können.

Nach Deutschland telefonieren

Tja, du bist in Thailand und möchtest jemandem zum Geburtstag gratulieren?

Berlin | Bild: Envato Elements
Berlin | Bild: Envato Elements

Hat diese Person WhatsApp, Skype, FaceTime, den Facebook Messenger oder andere Messenger, geht das entsprechend darüber.

Möchtest du z. B. deine Bank, jemanden von der Stadtverwaltung oder einen Geschäftspartner über eine normale Telefonnummer in Deutschland anrufen?

Befindest du dich in der EU, kann das über deinen heimischen Mobilfunkanbieter günstig funktionieren. Du solltest vorher die Konditionen prüfen.

Skype berechnet dir ein paar Cent die Minute oder du buchst eine günstige Flatrate. Das funktioniert gut. Habe ich mal aus einem Hotel in São Paulo gemacht. Dort hat mir meine Bank bei einem Problem geholfen.

Eine Alternative dazu ist z. B. die satellite-App. Registrierst du dich dort, erhältst du eine deutsche Handynummer. Wann immer du eine Internetverbindung hast, kannst du über die App im kostenlosen Tarif 100 Freiminuten z. B. nach Deutschland telefonieren. Für 4,99 € monatlich erhältst du eine Flatrate und weitere Features.

Global telefonieren

Ich muss mich, denke ich, hier nicht wiederholen.

Über Messenger kannst du beliebige Leute in fast allen Ländern dieser Welt erreichen, die den gleichen Messenger nutzen, wie du.

Global telefonieren | Bild: Envato Elements
Global telefonieren | Bild: Envato Elements

Mit Skype zahlst du je nach Land mehr oder weniger Cents die Minute oder du buchst eine Flatrate für das Land.

Mit der satellite-App kannst du in 63-Länder telefonieren. Hast du die Flatrate für 4,99 € monatlich gebucht, hast du ansonsten keine weiteren Kosten, außer die für deinen Internetzugang.

Es gibt übrigens weitere Apps wie satellite, aber die habe ich nicht getestet und ich möchte hier mit gutem Gewissen Empfehlungen aussprechen. Googelst du nach Alternativen dazu, wirst du schnell fündig. Kannst du eine davon empfehlen, weil du sie für eine lange Zeit erfolgreich getestet hast? Dann lass unbedingt einen Kommentar dazu da. 😉

Aus Deutschland angerufen werden

Wieder Schema F!

Über Messenger ist das kein großes Problem.

Bei Skype gehts digital über die App oder über eine lokale Nummer an dem Ort, an dem du dich gerade aufhältst. Ruft dich die Person z. B. über die Nummer deines Hotelzimmers an, gelten wieder die jeweiligen Minutenpreise von Skype oder wenn sie eine Flatrate für dein Land gebucht hat, ist der Anruf inklusive.

Da du über die satellite-App eine deutsche Handynummer erhältst, kannst du genauso wie über eine deutsche Handynummer überall auf der Welt erreicht werden, solange die App eine Internetverbindung besitzt. Die Person, die dich anruft, zahlt zu den normalen Konditionen wie bei einem Anruf ins deutsche Netz. Also ist das in den meisten Fällen kostenlos. Für dich gibt es auch neben der Internetverbindung, die du dafür nutzt, keine weiteren versteckten Kosten.

Ich mag die App! Die zugehörige Telefonnummer habe ich bereits vor meiner Weltreise fast überall als Ersatz für meine vorherige Festnetznummer angegeben. So ändert sich für die Leute, die mich aus Deutschland anrufen fast nichts. Sie müssen nur die Zeitzonenunterschiede beachten. 😉

Kennst du weitere Hacks, wie man beim globalen Telefonieren Geld sparen kann?

Unten ist die Kommentarfunktion! 😉

Mehr dazu wie immer im Blog, auf Instagram oder YouTube.

Updates

13.01.2022: Bilder hinzugefügt und Rechtschreibfehler korrigiert.

⇨ Unterstütze den Blog und hilf mit! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.