Malaysia

Einleitung

Anmerkung: Dieser Artikel befindet sich noch im Aufbau!

Malaysia kenne ich bisher nur aus dem Blickwinkel einer Dienstreise für knapp 5 Tage.

Wir waren in der Stadt Pasir Gudang, kurz hinter der Grenze zu Singapur auf unserer Dienstreise aktiv. Wenn ich mich nicht irre, waren wir im DoubleTree by Hilton Hotel Johor Bahru untergebracht. Das liegt ca. 25 km entfernt von unserem Besuchsstandort. Wir sind jeden Tag mit einem großen Bulli zum Industriepark gefahren.

Essen gehen

Achtung beim Essen gehen.

Oft lieber von der Straße als im McDonalds um die Ecke. So die Erfahrungen von meinen Arbeitskollegen.

Bei guten Restaurants ist das natürlich etwas anderes. Dort waren wir nach der Arbeit oft essen.

Sightseeing

Leider konnte ich währenddessen nicht viel Sightseeing betreiben.

Das Hotel wirkte wie ein riesiger moderner Klotz aus einer anderen nämlich westlichen Welt und ragte über Straßenzüge hinweg, deren Gebäude klein und asiatisch angehaucht wirkten. Damit meine ich die einfache Bauweise, die sich von unserer sehr unterscheidet.

Auf den Straßen gab es viele Straßenhändler mit unterschiedlichen Dingen die man kaufen konnte. Essen. Kleidung. Souvenirs. Ramsch.

⇨ Unterstütze den Blog und hilf mit! 😉